FC Portsmouth vor Übernahme

Montag, 17. November 2008

Eine erneute spektakuläre Clubübernahme auf der Insel scheint bevorzustehen. Südafrikanische Investoren planen laut Medienberichten beim Premier-League-Club FC Portsmouth einzusteigen. Einer der Hintermänner des 85-Millionen-Euro-Deals soll der israelische Top-Spieler-Agent Pini Zahavi sein. Der "Guardian" berichtet, dass Portsmouth-Besitzer Alexandre Gaydamak, der die so genannten Pompies im Juli 2006 als alleiniger Eigentümer übernahm, seit Monaten nach einem Käufer suche. In Person von Greg James, Boss der südafrikanischen Goldminen-Gesellschaft Central Rand Gold, scheint er nun gefunden. Die Rede ist von 85 Millionen Euro, für die der Club seinen Besitzer wechseln könne.

Im Deal inbegriffen ist die Abschreibung der Schulden des FC, die rund 40 Millionen Euro betragen sollen. Das Geschäft eingefädelt hat offenbar Pini Zahavi. Zahavi ist Spieler vermittelnder Israeli und soll eine der einflussreichsten Figuren im Weltfußball sein. Unter anderem wird ihm die Übernahme des FC Chelsea durch Roman Abramowitsch zugeschrieben.
Meist gelesen
stats