Expo 2000 kündigt Dentsu/H.F.&P.

Dienstag, 18. November 1997

Die Weltausstellung Expo 2000, Hannover, hat jetzt ihrer Agentur Dentsu/H.F.&P. diefristlose Kündigung ins Haus geschickt. "Vorsorglich", wie Expo-Sprecher Uwe Brodbeck betont, denn die Weltausstellung wolle mit der Agentur über neue Vertragsmodalitäten verhandeln. Am 1995mit Dentsu/H.F.&P. gestalteten Vertrag stört die Expo, daß Dentsu/H.P.&P. auch dann eine Provisionbekommt, wenn die Expo selbst Sponsoren gewinnt. Außerdem bemängelt Brodbeck, daß die Agentur bei der Sponsorensuche in Fernost bisher zu wenig aktiv war. Dentsu/H.F.&P. will jetzt Schiedsklage beim Internationalen Schiedsgericht in Paris erheben, um die vermarktungsrelevanten Vertragsregelungen klären zu lassen. Die Kündigung ist nach Auffassung der Agentur nicht wirksam, da die gemeinsamen Vereinbarungen bei Vertragsabschluß eine derartige Kündigung ausdrücklich nicht vorgesehen haben.
Meist gelesen
stats