Expansion: New Yorker eröffnet Stores im hohen Norden

Mittwoch, 10. Oktober 2012
-
-

New Yorker setzt seinen Expansionskurs fort. Im Oktober eröffnet der Braunschweiger Modehändler seine ersten Stores in Norwegen und Finnland. Die Norwegische Filiale ist bereits in Betrieb. Anfang Oktober eröffnete sie im Farmanstredet Center in Tonsberg. Der Markteintritt in Finnland ist am 18. Oktober geplant. In beiden Ländern sollen noch dieses Jahr weitere Läden entstehen. Das Geschäft des Modehändlers wuchs in den vergangenen Jahren trotz internationaler Wirtschaftskrise stetig. Im Jahr 2011 eröffnete das Unternehmen mehr als 100 neue Filialen und expandierte in die osteuropäischen Länder Ukraine und Kasachstan. Diesen Kurs möchte das Modelabel 2012 weiterverfolgen.

Werden die Markteintritte in Norwegen und Finnland so erfolgreich wie im skandinavischen Nachbarland Schweden, kann New Yorker auf satte Gewinne hoffen. Auf dem schwedischen Modemarkt ist das Unternehmen seit 2007 vertreten. Dort hat es innerhalb von fünf Jahren bisher 19 Filialen eröffnet.

Heute betreibt die internationale Modemarke 944 Filialen in 33 Ländern. Die Mehrheit der Stores ist in Europa zu finden. Läden gibt es aber auch schon in Ländern des nahen Ostens wie Saudi Arabien und Eritrea. hor
Meist gelesen
stats