Exklusivumfrage: Toyota erholt sich von Imageschaden

Mittwoch, 04. April 2012
-
-

Toyota hat sich von seinem Imageschaden im vergangenen Jahr erholt: Für 26,3 Prozent der Deutschen steht der japanische Hersteller für Qualität und Zuverlässigkeit. 2011 sank der Zuspruch der Bevölkerung nach mehreren Rückrufaktionen auf 21,4 Prozent. Dies geht aus einer exklusiv für HORIZONT durchgeführten Umfrage zum Image ausländischer Automarken hervor. 2012 spricht wieder jeder Vierte in Deutschland Toyota-Fahrzeugen das Vertrauen aus - damit knüpft das Unternehmen mit den drei Ellipsen im Logo an den Wert von 2008 (26,2 Prozent) an. Trotz des kurzen Einbruchs besetzt Toyota auch 2011 und 2008 die Poleposition vor seinen Verfolgern. Mit Škoda bekommt der Erstplatzierte jetzt allerdings einen neuen Konkurrenten: 2011 noch auf Platz 5, sichert sich der tschechische Autobauer nun die Silbermedaille mit 15,3 Prozent.

Auch bei den emotionalen Markenwerten wie Sportlichkeit und Fahrspaß kann Škoda bei den Befragten Boden gutmachen, und das mehr als alle Mitbewerber. Mit einer Steigerung um 3,1  Prozentpunkte liegt Škoda jedoch nur an sechster Stelle. Während Peugeot vor allem die jüngere Generation anspricht, punktet Mazda bei den 30- bis 49-Jährigen. In der Gesamtwahrnehmung verlieren beide Hersteller jedoch an Kundenzuspruch, während der Vorsprung des Spitzenreiters Toyota weiter wächst.

Durchgeführt wurde die repräsentative Befragung vom Frankfurter Link Institut für Markt- und Sozialforschung im März 2012 unter 1.000 Personen ab 14 Jahren. Die vollständigen Ergebnisse veröffentlicht HORIZONT im 52 Seiten starken Report „Automarketing I" in der Ausgabe 14/2012 am Donnerstag, den 05. April 2012. Darin beleuchtet HORIZONT aktuelle Marktentwicklungen, Neuerscheinungen sowie Marketing- und Media-Trends. hor

Report als PDF über HORIZONT-Facebook downloaden.


-
-
Meist gelesen
stats