Exklusivumfrage: Sportfans wollen Frauen am Ball sehen

Donnerstag, 24. Februar 2011
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Exklusivumfrage Frauenfußball Berichterstattung


Die Deutschen wollen mehr Frauenfußball sehen: Rund die Hälfte spricht sich in einer exklusiven HORIZONT-Umfrage dafür aus, die mediale Berichterstattung über kickende Frauen dauerhaft auszuweiten - auch unabhängig von der im Sommer anstehenden Frauenfußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land. 21,5 Prozent der Befragten findet, der derzeitige Umfang der Berichterstattung entspreche der Bedeutung der Sportart, nur 6 Prozent sind der Meinung, es werde bereits jetzt zu viel berichtet. Während die Ergebnisse die Interpretation zulassen, dass der mediale Rahmen für das Thema ausbaufähig ist, verdeutlicht sie auch, dass TV dabei am stärksten profitieren könnte. Denn die Zuschauerabsichten für die Frauenfußball-WM spiegeln nicht ganz so große Offenheit wider. Rund ein Drittel der Befragten gibt an, sich zumindest gelegentlich ein WM-Spiel im Fernsehen ansehen zu wollen, eine intensive Verfolgung der live gesendeten Spiele planen 18,7 Prozent. Damit ist von einer - wenn auch nur langsam - steigenden Relevanz des Themas für TV-Werbekunden auszugehen.

-
-

Die kompletten Ergebnisse der Umfrage, die das Frankfurter Link Institut für Markt- und Sozialforschung durchgeführt hat, finden Sie im Report Sportbusiness I, HORIZONT 9/2011. son
Meist gelesen
stats