Exklusiv: Die Mega-Kampagne für das HTC One

Mittwoch, 20. März 2013
HTC-Marketer Martin Kang
HTC-Marketer Martin Kang

Gerade hat Samsung mit seinem Unpacked-Event weltweit für Furore gesorgt, jetzt meldet sich HTC mit einem globalen Auftritt für sein neues Vorzeigemodell HTC One zu Wort. Die Kampagne, die ab morgen in Deutschland startet, setzt mit einem Brutto-Mediavolumen von mehr als 20 Millionen Euro einen neuen Standard für das Unternehmen, sagt Martin Kang, HTC-Head of Marketing der DACH-Region: "Für die Einführung unseres neuen Modells steht mir ein größerer Etat zur Verfügung, als ich in den eineinhalb Jahren zuvor insgesamt investieren konnte."
Auch inhaltlich schlägt die von Ogilvy Taipeh/Shanghai kreierte Kampagne ein neues Kapitel auf. So ist der Werbeslogan nicht mehr "Quietly brilliant", stattdessen verspricht die Marke jetzt: "Erweckt deine Ideen zum Leben". Um diese Aussage auch konkret mit Leben zu füllen, hat HTC drei Features patentieren lassen, die das HTC One von der Konkurrenz unterscheidbar machen sollen: Blinkfeed, Boomsound und Zoe.

Blinkfeed organisiert die bevorzugten Anwendungen mit Direktzugriff auf der Benutzeroberfläche des Handys. Boomsound ist eine in Zusammenarbeit mit Dr. Dre entwickelte Lautsprecher-Technologie, die für ein deutlich besseres Sounderlebnis sorgen soll. Das größte Markenpotenzial verspricht allerdings das Tool Zoe, mit dem sich aus selbst aufgenommenen Kurzvideos und Bilder mit minimalem Aufwand 30-sekündige Multimedia-Collagen erstellen lassen. Die Nutzer des Smartphones könnten sich durch diese Technologie in sozialen Netzwerken mit innovativem Content profilieren und so Neugierde für die dahinterstehende Handymarke schaffen.

Diese patentgeschützten Technologien liefern auch die Themen für die gesamte Media-Klaviatur von TV über Print bis hin zu Online. Neben der konkreten Produktpromotion geht es in der Kampagne auch um die Erhöhung der Markenbekanntheit, sagt Kang: "Mit dem aktuellen Wert für die ungestützte Markenbekanntheit von HTC bin ich ganz klar noch nicht zufrieden." Um diese Werte zu steigern, hat HTC im Dezember auch einen Sponsorendeal mit der Uefa für die Champions League und die Europa League geschlossen. Ergänzend zu der klassischen Werbekampagne (Mediaplanung OMG, Hamburg) startet HTC auch eine Retail-Kampagne, die von Saatchi X umgesetzt wird.

Dass HTC seine globale Kampagne ausgerechnet in Deutschland startet, erklärt sich zum Teil aus der Historie des Unternehmens. Als HTC noch ausschließlich als Hardware-Lieferant für Mobilfunk-Marken agierte, war die Deutsche Telekom der erste Kunde des Unternehmens in Europa. Der damals entstandene enge Kontakt der Unternehmen lebt bis heute fort. cam
Meist gelesen
stats