Everest Poker startet Turnier mit Fußballprofis und ihren Fans

Dienstag, 12. Februar 2008
Bernd Schneider (Mitte) konzentriert sich aufs Pokern
Bernd Schneider (Mitte) konzentriert sich aufs Pokern

  Um die Bekanntheit seiner Online-Pokerschule Everestpoker.net hierzulande zu steigern, verbündet sich der kanadische Anbieter von Online Gaming, Ultra Internet Media, mit deutschen Fußballprofis. Von März bis Dezember 2008 veranstaltet das Portal erstmalig die Everest Poker Challenge 2008, bei der Fußball-Fans gegen Spieler der 1. Bundesliga am Pokertisch antreten können. An der Kooperation nehmen die Vereine Bayer 04 Leverkusen, Borussia Dortmund, Karlsruher SC, Hamburger SV, Hannover 96 und Hertha BSC Berlin teil.

Von März bis Mai können sich Interessierte unter Everestpoker.net kostenlos für die Poker-Turnierreihe qualifizieren. Die besten 35 Spieler treten in Club-Championships der jeweiligen Bundesliga-Vereine gegeneinander an.

Gespielt wird in den Arenen der Erstliga-Vereine an professionellen Pokertischen. Die Gewinner der insgesamt sechs Club-Championships fahren als offizielle Vertreter ihres Vereins zum großen Finale in das Stadion von Bayer 04 Leverkusen. Dort pokern für jeden Verein jeweils vier Fans zusammen mit zwei Profi-Fußballern im Team, um für ihren Club die Meisterschale der Everest Poker Soccer Challenge 2008 zu gewinnen.

Begleitet wird die Aktion von Anzeigen in Stadionmagazinen sowie Männertiteln. Die Kreation verantwortet die Agentur Château Louis in Ludwigsburg, die Buchung der Anzeigen übernimmt Mediaplan in Karlsruhe. Auch inhouse entwickelte Internet-Werbung auf den Websites der Vereine soll zum Einsatz kommen. bn

Meist gelesen
stats