Europäischer Automarkt: Italiener bevorzugen Neuwagen

Montag, 04. Oktober 2010
-
-

In den meisten europäischen Ländern neigt sich die Zeit der Abwrackprämie dem Ende zu. Das nimmt die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zum Anlass, den Automarkt nach der Verschrottungsförderung zu analysieren. So planen in Spanien nur wenige einen Autokauf. Mit 12,4 Prozent erreicht die spanische Bevölkerung den europaweit niedrigsten Wert. Die Deutschen liegen im Mittelfeld mit 17,6 Prozent. In Frankreich und Großbritannien sind die Verbraucher dagegen am kauffreudigsten. Jeweils knapp 30 Prozent wollen einen PKW anschaffen. Dabei tendieren die Franzosen zum Gebrauchtwagen (20,4 Prozent). Den bevorzugen auch die Verbraucher in Großbritannien (19,4 Prozent), in den Niederlanden (13,4 Prozent), in Deutschland (10,8 Prozent) und in Polen (9,4 Prozent). Der Neuwagen hat seine Fans in Italien (12,1 Prozent), Russland (7,3 Prozent) und Spanien (7,1 Prozent). Die Österreicher liegen in beiden Sparten weit vorne (gebraucht: 14,9 Prozent; neu: 12 Prozent).

Auch bei der Art des Antriebs gehen die Meinungen auseinander. In Österreich bevorzugen 6,7 Prozent aller Befragten den Dieselmotor. Es folgen Frankreich (6,4 Prozent) und Spanien (5,4 Prozent). Der Benziner punktet in Russland (6,1 Prozent) und Großbritannien (6 Prozent).

Bei den deutschen Verbrauchern liegen Benziner und Diesel ungefähr gleichauf. Die Abwrackprämie habe zu einer starken Zunahme bei Kleinwagen mit Benzinmotoren geführt, erklärt Raimund Wildner, Geschäftsführer der GfK. "Jetzt wird der Dieselmotor wieder aufholen."

Neuwagen mit Erdgasantrieb erreichen in Italien den höchsten Wert (4,3 Prozent). Alternative Antriebsformen wie Elektro- oder Hybridmotor kommen nur in Frankreich und in den Niederlanden über ein Prozent.

Die Gesellschaft für Konsumforschung befragte rund 10.200 Personen in Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich, Polen, Italien, Großbritannien, Russland und in den Niederlanden. Der "GfK-Trendsensor Konsum 2010" ging der Frage nach, in wie vielen Haushalten innerhalb der nächsten zwei Jahre die Anschaffung eines PKW geplant ist. hor
Meist gelesen
stats