Europäische Kommission warnt Formel-1-Vermarkter Ecclestone

Dienstag, 23. Dezember 1997

Nach Auffassung der Europäischen Kommission widersprechen eine Reihe von Abmachungen zwischen dem Internationalen Automobilverband FIA und dem britischen Unternehmer Bernie Ecclestone geltenden Wettbewerbs-Richtlinien. Besonders die Vergabe von Rundfunk- und Fernsehrechtenwürden den Wettbewerb beschränken, meint die Brüsseler Behörde und hat nun ein zunächst informelles Verfahren gegen Ecclestone eingeleitet. Ecclestone hat drei Wochen Zeit, auf die Vorwürfe zu reagieren.
Meist gelesen
stats