Europäer kaufen mehr Musik-Alben im Netz

Donnerstag, 30. Juli 2009
Themenseiten zu diesem Artikel:

Musikalbe Apple USA Apple iTunes Europa Albe Österreich


Gerade erst hieß es, Apple wolle in den USA den Verkauf kompletter Musikalben über den iTunes-Shop ankurbeln, da kommen aus Europa positive Zahlen. Der Markt für legale Downloads wächst, über 50 Millionen Songs und Alben wurden im 1. Halbjahr 2009 heruntergeladen - das Überraschende: überdurchschnittlich gut entwickeln sich dabei die Verkaufszahlen der sogenannten Bundles.  Zwar machen die Erlöse mit den Margen-stärkeren Komplettalben laut Media Control GfK International erst 12 Prozent der gesamten Verkäufe aus, die Tendenz ist aber deutlich: In Österreich stieg die Verkaufsmenge von Internet-Alben seit Jahresanfang um 63 Prozent, in der Schweiz um 56 Prozent.

Basis der Erhebung sind die tatsächlichen Verkaufszahlen von legalen Download-Angeboten in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Österreich, der Schweiz und Spanien. mh
Meist gelesen
stats