Esst mehr Obst: Innocent wirbt mit Muttis Ratschlägen

Donnerstag, 17. Januar 2013
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Ratschlag, Innocent, Obst, CDU/CSU, Deutschland, SevenOne Media, DRK


Viel Obst essen und öfter mal an die frische Luft gehen. Solche Ratschläge hat jede Mutter ihren großen und kleinen Kindern schon gegeben. Der österreichische Smoothie-Hersteller Innocent nimmt das zum Anlass, mit Muttis Ratschlägen und einem Augenzwinkern in einem neuen TV-Spot zu werben. Die Wiener Agentur Union Wagner entwickelte den 20-Sekünder, der in Deutschland bis Ende Januar auf den Sendern der Seven-One-Media-Gruppe läuft. Die Mediaplanung für den Spot verantwortet das Unternehmen selbst. Der Spot solle die guten Vorsätze aufgreifen, die sich jeder im ersten Monat eines neuen Jahres setze, sagt eine Sprecherin des Unternehmens.

Zurzeit macht Innocent außerdem am Point of Sale auf seine Frucht-Mix-Getränke aufmerksam. Die kleinen Fläschchen stehen momentan mit Strickmützen bekleidet in den Kühlregalen. Die Benefizaktion "Großes Stricken" hat Innocent 2012 zum zweiten Mal gestartet. Bereits 2011 war die Aufforderung an Kunden, Mützen für die Innocent-Fläschchen zu stricken, bei deren Verkauf das Unternehmen 30 Cent an das Deutsche Rote Kreuz spendet, ein Erfolg. Ungefähr 190.000 Mützen und 57.000 Euro kamen damit zusammen.

Dieses Jahr wiederholte der Fruchtsafthersteller die Aktion ohne sie wie im Jahr zuvor im TV zu bewerben. Mit Anschreiben an Wollgeschäften und Strickclubs, Teilnehmer des Vorjahres sowie durch Aufrufe in Seniorenheimen und Schulen kamen über 200.000 Mützen zusammen. Seit dieser Woche sind die bemützten Fläschchen im Einzelhandel und der Gastronomie erhältlich. Auch die Händler werden wohl von der Aktion profitieren, sorgt sie doch für einen überraschenden Hingucker an der Ladentheke. Für Innocent ist die Strick-Aktion so erfolgreich, dass das Unternehmen bereits ankündigte, sie im Herbst 2013 zu wiederholen. hor
Meist gelesen
stats