Esprit International erweitert Unternehmensportfolio um Glaswaren

Mittwoch, 29. September 1999

Esprit International in Düsseldorf hat eine Lizenz an Schott Zwiesel in Mainz vergeben, die die Produktion und Vermarktung einer Glaswarenlinie unter der Marke Esprit beinhaltet. Die Kollektion wird auf der Messe ,,Ambiente" im Februar 2000 erstmals vorgestellt und danach in ganz Europa vertrieben. Mit den Glaswaren von Schott will Esprit seine Produktpalette des sogenannten ,,House-Konzepts" abrunden, womit das Unternehmen ein umfassendes Sortiment an Lifestyle-Produkten anbietet.
Meist gelesen
stats