Erst VW, dann Heineken: The Hives geben für Desperados zweiten Gig im TV-Werbeblock

Montag, 10. Juni 2013
-
-

Was haben die Schweden nur, das ihre Musik so verführerisch für deutsche Ohren macht? Nachdem im vergangenen Jahr das schwedische Electro-Popduo Icona Pop mit ihrem Überraschungshit "I love it" fast das ganze Jahr in den Werbeblöcken zu hören war, schält sich jetzt der nächste schwedische Liebling der deutschen Werbebranche heraus. Die aktuell gestarteten Kampagne von Desperados wird untermalt von dem Song "Go right ahead" der schwedischen Band The Hive. Den hatte das deutsche TV-Publikum zuletzt zu Jahresbeginn in der Kampagne für die VW-Livemodelle gehört.
Mit seinem neuen Auftritt knüpft die Heineken-Marke im wesentlichen an der Botschaft der Vorjahreskampagne an. Damals war der TV-Spot im wesentlichen als Trailer für den Online-Kurzfilm "Desperados Snatch" konzipiert, in dem ein junger Mann von seinen Freunden auf die wildeste und extremste Party seines Lebens entführt wird. Dieses crossmediales Storrytelling führte allerdings dazu, dass der TV-Spot eher einen Thriller als exzessive Partystimmung vermittelte.

Dieses Problem dürfte die neue Kampagne "Cheers & Slam" vermutlich nicht haben. Der TV-Spot mit dem Sound der Hives beschränkt sich darauf, seine Protagonisten beim Feiern und Anstoßen zu zeigen. Komplett hat sich Heineken allerdings auch in diesem Jahr nicht vom Content-Markteting verabschiedet. In der zweiminütigen Online-Fassung "Bump" präsentiert dei Biermarke ihren Werbeauftritt quasi als Musikclip zum Song.



Mit dem neuen Werbegig für The Hives scheint die Einsatzmöglichkeiten von "Go right ahead" endgültig definiert zu sein. Schon bei dem VW-Spot (Kreation: Grabarz & Partner, Hamburg) war das Lied das Symbol für die abgehaltene Party, auf deren Überreste die überraschten Eltern bei ihrer Rückkehr stoßen. cam
Meist gelesen
stats