Ernst & Young stellt sich mit neuer Größe vor

Montag, 02. September 2002

Knapp eine Woche nach der offiziellen Zustimmung der EU zur Übernahme der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Arthur Andersen durch den ehemaligen Konkurrenten Ernst & Young (E&Y) in Deutschland kommuniziert das Stuttgarter Unternehmen die Fusion ab dieser Woche mit einer Printkampagne. Ganzseitige Anzeigen erscheinen bis Oktober in großen Tageszeitungen und Wirtschaftsmagazinen.

Dabei ist nicht nur die neue Größe des zusammengeschlossenen Unternehmens ein Thema - E&Y ist nun die drittgrößte Gesellschaft in Deutschland -, sondern auch das Leistungsportfolio aus Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung sowie Corporate Finance. Die Kampagne spielt mit der Doppeldeutigkeit des Begriffs "Gesellschaft": So lauten die Headlines etwa "Die Zukunftsgesellschaft" oder "Die Orientierungsgesellschaft". Verantwortliche Agentur ist Leonhardt & Kern in Stuttgart.
Meist gelesen
stats