Erdgas statt Benzin: VW schickt Effizienz-Modelle ins Papierdorf

Montag, 25. März 2013
-
-

Umweltfreundlichkeit schreibt sich VW seit einigen Jahren auf die Fahne. Die Kurzformel dafür lautet "Think Blue". Mit ihrer neuen Image- und Marketingkampagne wollen die Wolfsburger ihr Nachhaltigkeitsengagement anhand aktueller "Effizienz-Modelle" illustrieren. Die neue Marketingoffensive unter dem Titel "Think Blue.Book." knüpft an die 2011 gestartete Kampagne "Think Blue.Symphony" (Grabarz & Partner und 515 Creative Shop) an. An diese erinnert unter anderem der Beach-Boys-Klassiker "Wouldn't it be nice", der auch im neuen TV-Spot für den Eco up! zu hören ist. Der 30-Sekünder, der bis zum 5. Mai läuft, stellt das Erdgasfahrzeug vor, wie es sich in einer Landschaft aus Papier bewegt.

Den Handlungsrahmen bildet ein Buch. Darin werden die Vorteile des Autos erläutert, darunter "Hohe Reichweite. Für kleines Geld." Diesmal kommen die Ideen für die Kampagne, die heute auf N24 Premiere hat, von der Agentur Blackboard aus Berlin, einer Tochter von 515 Creative Shop aus Italien. Der TV-Clip soll auf allen reichweitenstarken öffentlich-rechtlichen wie privaten TV-Kanälen in Deutschland laufen (Mediaplanung: Mediacom).

Der VW-Konzern will in den kommenden Monaten mit weiteren, von der Hamburger Firma Bakery Film produzierten Commercials von seiner Haltung in Sachen Nachhaltigkeit überzeugen und für seine Fahrzeuge wie den Jetta Hybrid und den Golf TDI/TGI BlueMotion werben. fo
Meist gelesen
stats