Eon wirbt mit der Nationalelf

Dienstag, 15. August 2000

Eon heißt der neue Gewinnspielpartner von ARD und ZDF bei Übertragungen der deutschen Fußballnationalelf. Das Energieunternehmen in Düsseldorf besitzt einen Exklusivvertrag für ein Jahr mit Option, für den es rund 4 Millionen Mark locker macht. Nach dem Einstieg als Top-Sponsor bei Borussia Dortmund will der Konzern auch im Umfeld der Nationalelf den Claim "Neue Energie" penetrieren - bei den neun Spielen in der laufenden Saison lässt der Konzern jeweils drei Hauptpreise ausspielen. Vorgänger Telekom, der sein Engagement 1999 begann, verzichtete auf seine Verlängerungsoption. Telekom-Kommunikationschef Jürgen Kinder- vater setzt verstärkt auf die Fußball-Bundesliga als Sponsoringumfeld, weil sie bessere Werte verspricht. Im Umfeld der Sat-1-Sportsendung "Ran" tritt die Telekom seit dieser Saison als Presenter auf. Eine Abkehr von der deutschen Nationalmannschaft sei das nicht, beteuert Kindervater. Die Telekom bleibe Sponsor des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und setzt ihr Engagement in der Nachwuchsarbeit fort.
Meist gelesen
stats