Eon mixt Borussia Dortmund und Bayern München

Montag, 23. Juli 2001

Arnie mixt nicht mehr lange Strom für Eon: Ab September wird der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund gemeinsam mit dem Erzrivalen Bayern München in einem Mixpower-Spot auftreten. Entsprechende Branchengerüchte vonseiten der Teams wurden jetzt aus dem Unternehmensumfeld gegenüber HORIZONT bestätigt.

Bereits Ende März hatte Marie-Luise Wolff, Marketingchefin des Münchner Energieriesen, angekündigt, im Spätsommer, kurz vor Marktstart des "Mixpower"-Angebots, der imageorientierten Schwarzenegger-Kampagne eine abverkaufsorientierte Phase folgen zu lassen (HORIZONT 13/2001). Mit diesem weiteren Schritt vernetzt Eon sein Fußballsponsoring mit klassischer Werbung - der Konzern engagiert sich seit vergangenem Jahr für geschätzte 14 Millionen Mark pro Jahr als Hauptsponsor bei der Borussia und als normaler Sponsor beim amtierenden deutschen Fußballmeister.

Im Spot der Agenturen Start in München und Grey in Düsseldorf werden der Wahlaspekt fokussiert, das Produkt erklärt und die Kundenorientierung als Eon-Markeneigenschaft hervorgehoben.
Meist gelesen
stats