Entscheidung gefallen: Wolfgang Joop steigt bei Schiesser ein

Dienstag, 29. Juni 2010
Joop berät Schiesser in Sachen Marketing, Design und visuellem Auftritt
Joop berät Schiesser in Sachen Marketing, Design und visuellem Auftritt

Der Favorit hat den Zuschlag bekommen: Wie der Gläubigerausschuss des insolventen Wäscheherstellers Schiesser gerade bekannt gegeben hat, hat man sich in der gestrigen Sitzung auf eine künftige Zusammenarbeit mit Wolfgang Joop geeinigt. Gemeinsam mit dem Stardesigner wolle man das Unternehmen an die Börse bringen. Damit ist die Zukunft der Unterwäschefirma vorerst gesichert. Joop werde Schiesser mit Sitz in Radolfzell am Bodensee bezüglich Marketing, Design und visuellem Auftritt beratend zur Seite stehen. Ein Eintritt in die Geschäftsführung oder den Aufsichtsrat sind nicht geplant. Weitere Details wolle man bekannt geben, sobald die Planung abgeschlossen ist. Wie groß der Anteil ist, den Joop übernimmt, ist nicht bekannt. Medienberichten zufolge will Joop nur eine Minderheit an Schiesser kaufen. Der Rest des Traditionsunternehmens soll an die Börse gehen. Neben Joop hatten zwei weitere Investoren ihre Angebote eingereicht. Diese zielten dem Vernehmen nach auf eine komplette Übernahme ab. Joop galt bereits im Vorfeld als aussichtsreichster Kandidat unter den Bietern.

"Wolfgang Joop wird wesentlich dazu beitragen, die Marke Schiesser in ihrer Attraktivität zu stärken und zu profilieren" gibt sich Insolvenzverwalter Volker Grub optimistisch. Joop kommentiert: "Schiesser verfügt über eine großartige Belegschaft und eine starke Marke - zwei entscheidende Faktoren um weiter profitabel zu wachsen."

Schiesser, gegründet 1875, hatte im Februar vergangenen Jahres Insolvenz angemeldet. Das Insolvenzverfahren wurde drei Monate später eröffnet. Der Schuldenberg hat sich insbesondere durch unrentable Lizenzkooperationen mit Marken wie Puma oder Tommy Hilfiger angehäuft. Mittlerweile hat Schiesser die meisten solcher Lizenzverträge gekappt und seine Belegschaft deutlich verringert. jm
Meist gelesen
stats