Energiemarkt: Große Stromkonzerne müssen unzufriedene Kunden fürchten

Donnerstag, 25. Juni 2009
Große überregionale Versorger haben mit 39 Prozent die meisten illoyalen Kunden
Große überregionale Versorger haben mit 39 Prozent die meisten illoyalen Kunden

Knapp 40 Prozent der Kunden von großen überregionalen Stromversorgern sind mit ihren Anbietern unzufrieden und zeigen eine nur geringe Loyalität. Laut einer bundesweiten Studie von TNS Infratest müssen die Unternehmen sogar eine Geschäftsschädigung durch negative Mund-zu-Mund-Propaganda fürchten. Im Anbietervergleich haben große Versorger mit 39 Prozent den höchsten Anteil an illoyalen Kunden. Öko- und Naturstromanbieter hingegen können sich über einen 61-prozentigen Anteil an zufriedenen und loyalen Kunden freuen. "Die Öko- und Naturstromanbieter haben heute zwar noch einen geringen Marktanteil, doch unsere Untersuchung zeigt, dass sie im Vergleich zu anderen Stromanbietern bei der Kundengewinnung deutlich Rückenwind haben", kommentiert Petra Breidenbach, Projektleiterin TNS Infratest Energiemarktforschung, die Ergebnisse.

Für die Untersuchung haben die Münchner Marktforscher im April und Mai 1.000 Privatkunden des Strommarktes telefonisch zu den Kriterien Weiterempfehlung, Wiederkaufsabsicht, Wettbewerbsvorteil und Gesamtbeurteilung befragt. jm


Meist gelesen
stats