Emnid-Studie ermittelt hohe Akzeptanz von Parkhauswerbung

Montag, 16. Oktober 2000

Rund die Hälfte der Bundesbürger würde mehr Werbung in Parkhäusern und auf Parkplätzen begrüßen, wenn sie dadurch sicherer und schöner parken könnten. Dies hat eine Emnid-Studie ermittelt, die im Auftrag von Renault Deutschland durchgeführt wurde. Wie die Studie weiter ergeben hat, würde ein Drittel der Befragten für sicheres und angenehmeres Parken längere Anfahrtswege in Kauf nehmen. Ein Viertel der Befragten würde dafür einen Mindesteinkauf und ein Fünftel sogar höhere Parkgebühren in Kauf nehmen. Die Emnid-Studie ist Teil einer Initiative der Deutschen Renault zur zukunftsorientierten Gestaltung des Verkehrsraums in Deutschland.
Meist gelesen
stats