Emnid-Studie: Fahrgäste von Bus und Bahn zeigen sich zufrieden

Dienstag, 14. August 2001

Die Fahrgäste des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und der Verkehrsverbünde geben ihren lokalen und regionalen Mobilitätsanbietern gute Noten. Zu diesem Ergebnis kommt das Bielefelder Markt-, Media- und Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid in seinem diesjährigen Kundenbarometer, das Fahrgäste von 19 lokalen und regionalen Verkehrsunternehmen befragt hat. Grundlage der Benotung bildete eine Skala von 1 für "vollkommen zufrieden" bis 5 für "unzufrieden".

Die Durchschnittsnote für die Zufriedenheit mit den Gesamtleistungen des ÖPNV-Angebotes liegt bei 2,85, die der Verkehrsunternehmen bei 2,94. Noch vor zwei Jahren lagen die Werte der Globalzufriedenheit bei beiden Anbietern bei 3,10. Die Bielefelder Stadtwerke sowie der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) erhielten die besten Noten. Mit den Leistungsindikatoren Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit zeigten sich die Befragten vor allem zufrieden. Unzufriedenheit herrscht jedoch weiter über das Preis-Leistungs-Verhältnis. Welcher Anbieter die schlechtesten Noten erhielt, will das Institut nicht bekannt geben.
Meist gelesen
stats