Emirates beschert dem HSV Rekordeinnahmen

Montag, 05. Januar 2009
Vertragsverlängerung in Dubai: Der HSV fliegt bis 2012 mit Emirates
Vertragsverlängerung in Dubai: Der HSV fliegt bis 2012 mit Emirates

Die in Dubai beheimatete Fluggesellschaft Emirates bleibt Hauptsponsor des Fußballbundesligisten Hamburger SV - und greift dafür künftig sogar tiefer in die Tasche. Der Vertrag, der zum Ende der Saison 2008/09 ausläuft, wurde um weitere drei Jahre bis 2012 verlängert. Das gaben beide Parteien auf einer Pressekonferenz in Dubai bekannt, wo der HSV am Dienstag in einem Freundschaftsspiel gegen den ebenfalls von Emirates gesponserten italienischen Club AC Mailand antritt. Der von Sportfive vermittelte Deal beschert dem HSV eine deutliche Einnahmesteigerung: Statt einer Basissumme von 5,5 Millionen Euro jährlich streichen die Hamburger in den kommenden drei Spielzeiten jeweils 7 Millionen Euro pro Saison ein. Zudem wurden Extra-Prämien für das Erreichen internationaler Wettbewerbe vereinbart. Was die Garantiesumme betrifft, rückt der HSV damit in die Oberklasse der Bundesliga auf. Clubs wie Dortmund (Evonik) oder Hertha BSC Berlin (Deutsche Bahn) können zwar auf höhere Einkünfte kommen - aber nur im Optimalfall.

Das Sponsoringpaket sichert Emirates weiter die Präsenz auf der Premium-TV-Drehbande und den Cam Carpets sowie das Branding des Spielertunnels und darüber hinaus ein exklusives Hospitality-Kontingent. Über die Vertragslaufzeit hinaus hat der Verein eine einseitige Option auf ein weiteres Jahr ausgehandelt. Laut Medienberichten hatte die Airline auch diverse Angebote anderer Bundesligisten auf dem Tisch - entschied sich aber für den HSV. Gleichzeitig bekennt sich Emirates zum Sportstandort Hamburg und wird Partner der Sponsoringinitiative Hamburger Weg. mh
Meist gelesen
stats