Eis-Gourmets kreieren Magnum-Sorten

Mittwoch, 01. August 2012
Eisdiele auf Zeit: die Magnum Inifinity Lounge
Eisdiele auf Zeit: die Magnum Inifinity Lounge

Die Magnum Infinity Lounge geht in die zweite Runde. Hamburger Fußgänger treffen noch bis zum 11. August auf die elegante und doch gemütliche Eisdiele auf Zeit. In dem Pop-Up-Store der neuen Langnese-Marke dürfen sie aus vielen Zutaten wie Popcorn und Knisterbrause den Schokoladenmantel für das Eis am Stiel garnieren. Die Idee für die zeitlich begrenzte Eis-Station kommt von der Londoner Agentur Hot Pickle. Die Locationwahl, das Raumkonzept und auch die Storebetreuung liegen in den Händen der Hamburger Agentur East End Communications.

Seine eigene Kreation hinterlässt jeder Besucher als Notiz auf der Magnum-Genusswand. Von dieser Outsourcing-Idee sollen sowohl die nachkommenden Kunden, als auch die Eis-Designer von Langnese profitieren. Die Eisvariation von Schauspielerin Jessica Schwarz steht auch schon auf der Genusswand. Es ist eine Mischung aus Mohn und nach Vanille schmeckenden Marshmallows.

Als zweites Testimonial dient Starkoch Tim Raue. Sein Berliner Restaurant Gault Millau erhielt bereits einen Michelin-Stern. Das Magnum Infinity Chocolate & Caramel erweitert er mit Popcorngeschmack und dem Geschmack von Passionsfrüchten. hor
Meist gelesen
stats