Einzelhandel blickt skeptisch auf das Jahr 2009

Montag, 30. März 2009
Stefan Genth
Stefan Genth

Trotz Konsumstabilität - die deutschen Einzelhändler blicken skeptisch auf das Jahr 2009. Der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE), Stefan Genth, bezeichnete am Montag dieser Woche bei der Vorstellung der Frühjahrs-Konjunkturumfrage die Lage als "angespannt". Insgesamt erwartet der HDE, dass sich 2009 das Wachstum beim nominalen Einzelhandelsumsatz in einem Korridor von Null bis minus ein Prozent bewegt. Im vergangenen Jahr setzten die Einzelhändler in Deutschland 399,6 Milliarden Euro um. Nur eine Minderheit der HDE-Mitglieder glaubt, dass dies auch 2009 zu schaffen sein wird. 

Nur 19 Prozent der 1178 Befragten erwarten für das laufende Jahr eine Umsatzsteigerung. Vor einem Jahr waren das noch 35 Prozent. Mit einem Rückgang der Erlöse rechnen dagegen 40 Prozent, der Rest geht von einer Stagnation aus.

Der Jahresstart gibt den Skeptikern recht. Die Januar-Umsätze des Einzelhandels sind laut HDE nominal um 1,2 Prozent niedriger ausgefallen als vor einem Jahr. mir
Meist gelesen
stats