Eintracht Frankfurt: Fiat angeblich neuer Hauptsponsor

Freitag, 22. März 2013
Eintracht Frankfurt rangiert in der Bundesliga aktuell auf Rang 4 (Bild: Eintracht Frankfurt)
Eintracht Frankfurt rangiert in der Bundesliga aktuell auf Rang 4 (Bild: Eintracht Frankfurt)

Eintracht Frankfurt hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge einen neuen Hauptsponsor: Nach Informationen der "Bild" und der "Frankfurter Neuen Presse" steigt der Autobauer Fiat für drei Jahre bei den Hessen ein und zahlt dafür insgesamt 18 Millionen Euro. Eintracht Frankfurt bestätigt die Informationen allerdings nicht. 6 Millionen Euro pro Saison: Laut "Bild" soll es sich bei diesem Kontrakt um den lukrativsten Sponsorenvertrag der Eintracht aller Zeiten handeln. Anfang nächster Woche soll der Boulevardzeitung zufolge alles in trockenen Tüchern sein. Auf der Strecke würde Frankfurts bisheriger Autopartner BMW bleiben. Der Club will den Deal auf Anfrage von HORIZONT.NET nicht bestätigen.

Sollten die Informationen stimmen, würde Fiat damit Krombacher ablösen. Die Brauerei aus dem Siegerland war erst im vergangenen Jahr Hauptsponsor bei dem Bundesligisten geworden. Dafür zahlte Krombacher angeblich 5,5 Millionen Euro per annum. Die Präsenz auf dem Eintracht-Trikot war aber nur auf ein Jahr angelegt, nach Ablauf dieser Frist soll das Unternehmen als Premiumpartner von Eintracht Frankfurt agieren.

Für die Eintracht, die in der laufenden Bundesliga-Saison als Aufsteiger mit erfolgreichem und erfrischendem Fußball viele Experten überraschte, wäre ein Plus bei den Sponsoringeinnahmen von höchster Bedeutung: Erfolgstrainer Armin Veh, der angeblich vor dem Absprung zum Bundesliga-Konkurrenten Schalke 04 steht, hatte von seinem Arbeitgeber stets mehr Geld für Verstärkungen gefordert. ire
Meist gelesen
stats