Einen Beetle zum Mitnehmen: VW bewirbt neues Modell auf Kaffeebechern

Dienstag, 01. November 2011
Den Beetle von VW gibt's nun auch zum Mitnehmen
Den Beetle von VW gibt's nun auch zum Mitnehmen

Zur Markteinführung des neuen Beetle setzt VW auf die Ansprache einer jungen urbanen Zielgruppe - und macht diese selbst zum Werbeträger: Seit einigen Tagen begegnen mobilen Kaffeetrinkern in 20 deutschen Großstädten die Werbebotschaften von VW auf den Coffee-to-go-Cups des Berliner Start-Ups Coffee Ad. Der "Beetle des 21. Jahrhunderts" ist "Verdammt heiß" und "Verdammt stark", wissen die doppelwändigen Kaffeebecher zu erzählen. Für die Kreation der Motive zeichnet Stammbetreuer DDB Tribal verantwortlich. Coffee Ad entwickelte das Werbeformat, um werbungtreibenden Unternehmen zielgenaue Ansprache zu ermöglichen: Mütter beim Einkaufen, Geschäftsleute beim Einkaufen oder - wie im Falle VW - urbane Trendsetter.

Coffee-to-Go bietet nach Auffassung von Cofffee Ad aus Marketingsicht enormes Potenzial: Nach Angaben des in diesem Jahr gegründeten Unternehmens konsumieren die Deutschen täglich 18 Millionen Kaffees zum Mitnehmen bei einer durchschnittlichen Trinkdauer von 21 Minuten. Das Vertriebsnetz von Coffee Ad umfasst Betriebe von inhabergeführten Cafés über Studenten-Mensas bis hin zu Bäckerei-Ketten und erreicht derzeit gut 2 Millionen Kaffeetrinker im Monat. Bislang nutzten Unternehmen wie Zalando, Crocs oder Labello die Coffee-to-go-Cups als Werbeträger. ire
Meist gelesen
stats