Ein Lächeln für Mama: Coke bringt seine Freude-Marketing nach Deutschland

Freitag, 10. Mai 2013
-
-

Ein Getränke-Automat als Freudenspender - nach diesem Prinzip demonstriert Coca-Cola mittlerweile rund um den Globus, wie wenig es braucht, um Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Bisher hatte die Getränkemarke mit dem Claim "Mach dir Freude auf" Deutschland allerdings bei diesen, im Internet besonders beliebten, Marketingstunts ausgenommen. Nun füllt der Softdrinkkonzern auch diesen weißen Fleck auf seiner Happiness-Landkarte. Zum Muttertag am Sonntag hat sich Coca-Cola eine ungewöhnliche Überraschung ausgedacht: Mitten in Berlin stand ein Automat, der statt einer normalen Flasche liebevoll verpackte Coke-Flaschen mit dem Aufruf "Trink 'ne Coke mit deiner Mutter" ausspuckte. Der besondere Clou: Auf dem Etikett war anstelle von Coca-Cola das Wort "Mutter" zu lesen.

Der Titel der Aktion "Danke Mama" erinnert an die Dachmarkenkampagne von Procter & Gamble aus dem vergangenen Jahr, das kommunikative Ziel ist allerdings ein wesentlich direkteres. Der von Ogilvy & Mather in Berlin kreierte Marketingstunt soll als Aktivierungsaktion zum Muttertag Coca-Cola in einer weiteren Verwendungsaktion präsentieren. "Coca-Cola möchte die Menschen dazu inspirieren, ihren Müttern eine Freude zu machen. Es gibt viele Möglichkeiten, der eigenen Mutter zu zeigen, wie wichtig sie einem ist. Zusammen eine Coke zu trinken und auf diese Weise Zeit miteinander zu verbringen, ist eine davon", heisst es dazu im begleitenden Pressetext.

Viel wird jetzt davon abhängen, ob es der für PR und Social Media verantwortlichen Agentur Fischer Appelt Relations, Hamburg, gelingt, das Onlinevideo als Aufruf zu mehr Lebensfreude effektiv in der medialen Öffentlichkeit zu platzieren. Die Messlatte dafür hängt hoch. So wurde der erste Marketingstunt mit einer Getränkemaschine "Coca-Cola Happiness Machine" allein auf Youtube mittlerweile mehr als 5 Millionen mal gesehen. cam

Meist gelesen
stats