Ehrmann fährt Werbebudget hoch

Montag, 11. Mai 2009
-
-

Die Privatmolkerei Ehrmann stärkt in Deutschland ihr Markengeschäft. Neben einer stringenten Preispflege für das Top-Produkt Almighurt setzt das Allgäuer Unternehmen auf eine offensive Markenkommunikation. Das meldet die "Lebensmittelzeitung". Dazu fährt Ehrmann das Werbebudget im Jahr 2009 um 15 Prozent hoch und investiert zudem Gelder in die Produktentwicklung. Allerdings hat Almigurt aufgrund seiner aktuellen Preispolitik die Marktführerschaft an Activa von Danone verloren.

Wie das HORIZONT-Schwesterblatt weiter schreibt, zieht die Marketingabteilung zudem von Leonberg an den Firmenhauptsitz nach Oberschönegg. mir
Meist gelesen
stats