Eduard Dressler geht via Print auf Manager-Nachwuchs zu

Freitag, 19. Januar 2001

Mit einer neuen Printkampagne will Herrenkonfektionär Eduard Dressler auf seine Frühjahr/Sommer-Kollektion aufmerksam machen. Der von Saatchi & Saatchi, Frankfurt, konzipierte Auftritt soll den gehobenen Qualitätsstandard des Großostheimer Unternehmens auf emotionale Weise kommunizieren: Das Konzept "Körpersprache" stellt den Träger von Eduard-Dressler-Kleidung als Mann von Welt dar. Damit möchte das Unternehmen das Modelabel im Prestigesegment "klarer positionieren und auch für Männer um die 30 lecker machen" wie Marketingleiter Harald Mösel erklärt. Die drei Anzeigenmotive erscheinen in unterschiedlichen Formen in Publikumstiteln wie "Stern" und "Spiegel", Wirtschaftsmagazinen und Männerzeitschriften.
Meist gelesen
stats