Edelman Trust Barometer: Banken verlieren weiter an Vertrauen unter deutschen Entscheidern

Mittwoch, 27. Januar 2010
Die Banken leiden unter Vertrauensverlust
Die Banken leiden unter Vertrauensverlust

Die Krise hat den Unternehmen offenbar nicht nachhaltig geschadet: Mehr als die Hälfte der Entscheider vertraut darauf, dass Wirtschaftsunternehmen "das Richtige tun". Das ergibt das aktuelle Edelman Trust Barometer, für das das PR-Netzwerk knapp 5000 Meinungsführer weltweit befragt hat. Demnach sind deutsche Entscheider deutlich kritischer: Nur 40 Prozent von ihnen trauen den hiesigen Unternehmen.

Dem Technologiesektor bringen mit 79 Prozent weltweit (2009: 76 Prozent) und in Deutschland mit 78 Prozent (2009: 66 Prozent) die meisten Entscheider Vertrauen entgegen. Damit liegt der Sektor noch vor dem Einzelhandel, der in Deutschland auf 69 Prozent kommt (2009: 63 Prozent).

In keinem Land wird den Banken dagegen so wenig Vertrauen geschenkt wie in Deutschland. Der Wert von 24 Prozent im Jahr 2007 ist auf 19 Prozent gesunken. Weltweit vertrauen 48 Prozent der Meinungsführer den Banken (2009: 47 Prozent).

"Auch wenn die rasante Talfahrt des Vertrauens in die Wirtschaft weitgehend gestoppt scheint, wird auf lange Sicht nur eine Investition in nachhaltig vertrauensbildende Maßnahmen für einzelne Unternehmen zielführend sein", sagt Cornelia Kunze, Geschäftsführerin von Edelman Deutschland. "Das Handeln von Unternehmen wird sich noch stärker am Gemeinwohl orientieren müssen - hierfür werden Kooperationen mit besonders glaubwürdigen Partnern wie NGOs unumgänglich werden." np
Meist gelesen
stats