Ebay führt Re-Commerce-Service für elektronische Geräte ein

Donnerstag, 28. Juli 2011
Ebay baut sein Angebot aus
Ebay baut sein Angebot aus

Ebay startet mit dem Sofort-Verkauf in Deutschland. Mit dem Re-Commerce-Service für elektronische Geräte bietet die Handelsplattform eine Alternative zum klassischen Verkauf von Elektronikgeräten. Kernelement: Teilnehmer können gebrauchte Elektronikgeräte anbieten und erhalten dafür prompt ein Preisangebot. Basierend auf dem Zustand und der Beschreibung des jeweiligen Geräts erhalten Nutzer umgehend ein Preisangebot. Das Einschicken der Geräte ist dann kostenfrei und beinhaltet die Löschung sämtlicher persönlicher Daten – sowohl für Mobil- und Smart-Phones als auch für iPads, Digital-Kameras und Spielkonsolen. Sobald das Gerät eingetroffen und dessen Zustand überprüft ist, wird der Ankaufspreis auf das PayPal- oder Bankkonto des Kunden überwiesen.

Kooperationspartner für das neue Programm ist Flip4new, ein Unternehmen, das bereits unter dem Namen Flip4Shop auf dem weltweiten Online-Marktplatz handelt.

Das neue Programm wurde Anfang 2010 von einer Gruppe Ebay-Mitarbeiter konzipiert und im Oktober 2010 unter dem Namen „Ebay Instant Sale“ auf dem amerikanischen Marktplatz eingeführt. In den USA wurden so bis dato insgesamt mehr als 4,3 Millionen Angebote für elektronische Geräte abgegeben. Das Programm zählt mittlerweile zu den erfolgreichsten Re-Commerce-Angeboten für elektronische Geräte im Internet. ork
Meist gelesen
stats