EU warnt vor Umgehung des Tabakwerbeverbots

Mittwoch, 04. Januar 2006

Der Gesundheitsbeauftragte der EU, Markos Kyprianou, will Ausnahmen zum Tabakwerbeverbot nicht tolerieren. Pläne einiger Länder durch nationale Gesetze eine Ausnahme für das in der Europäischen Union gültige Tabakwerbeverbot zu schaffen und damit Werbung für den blauen Dunst unter anderem bei Formel-1-Rennen zuzulassen, würden von der EU nicht akzeptiert. Entsprechende Pläne werden unter anderem in Spanien und Ungarn diskutiert. Kyprianou droht bereits mit einem Prozess vor dem Europäischen Gerichtshof. ork
Meist gelesen
stats