EU stellt Grusel-Bilder für Zigarettenpackungen vor

Freitag, 22. Oktober 2004
Eins von 42 Motiven
Eins von 42 Motiven

Mit Schock-Bildern auf Zigarettenpackungen intensiviert die Europäische Union ihren Kampf gegen den Zigarettenkonsum. Die Bilder mit Krebsgeschwüren, Raucherlungen oder Toten in der Leichenhalle setzen die Kampagne "Feel Free to Say No" (Agentur: Media Consulta, Berlin) fort. Gesundheitskommissar David Byrne sieht die visuellen Warnhinweise als Teil einer 72 Millionen Euro schweren Medienkampagne der EU.

Insgesamt umfasst das Bildangebot der EU 42 Motive, die in Kombination mit den drastischen Warnhinweisen verwendet werden sollen, die 2003 EU-weit eingeführt wurden. Die EU-Mitgliedstaaten können allerdings selbst entscheiden, ob sie diese Bilder einführen. Die Kommission rechnet damit, dass eine Reihe von Ländern im nächsten Jahr die Warnhinweise in Bildform einführen wird, unter anderem Irland und Belgien. ork
Meist gelesen
stats