ERP boomt bei Industrieunternehmen

Montag, 07. Mai 2001

Die mittelständischen Unternehmen haben die Implementierung oder Erweiterung betriebswirtschaftlicher Standardsoftware ganz weit oben auf ihrer Prioritätenliste. Entsprechend hoch sind die Investitionen: Rund 990 Millionen Euro sollen im kommenden Jahr in ERP-Projekte investiert werden. Dies ergab eine Studie des Kasseler Marktforschungs- und Marketingconsulting-Unternehmens TechConsult, in der knapp 5200 Arbeitsstätten befragt wurden.

Insbesondere mittelständische Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern wollen aufgrund des Wettbewerbsdrucks ihre Produktionsablaufe durch den Einsatz von ERP-Lösungen optimieren. Dafür sind die Mittelständler bereit, rund 293 Millionen Euro zu investieren, davon entfallen 239 Millionen Euro auf die erstmalige Einführung entsprechender Applikationen.
Meist gelesen
stats