EM-Kampagne: Coke will aus Feinden Freunde machen

Montag, 25. Februar 2008
-
-

 Coca-Cola ruft im Vorfeld der Europameisterschaft Fußball-Fans dazu auf, ihre Rivalitäten zu überwinden und gemeinsam die deutsche Nationalmannschaft zu unterstützen. Unter dem Motto "Wir sind das Team!" startet der Getränkeriese eine entsprechende Kampagne.
Zentrales Element ist der TV-Spot "Rivalidades", der ab heute auf reichweitenstarken Sendern zu sehen ist. Für den Film griff Coca-Cola Deutschland, Berlin, auf den Fundus im Konzernnetzwerk zurück - in einigen Ländern, darunter Argentinien, lief der Spot bereits zur WM 2006. MECH in Berlin sorgte für die Adaption und unterlegte das Commercial mit der Stimme von DSF-Moderator Frank Buschmann.

Akustisch wird ein Tor-Moment wiedergegeben, der in dem animierten Spot unterschiedlichste Paare in ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Fußball verbindet. Im Moment des Tores liegen sich die gegensätzlichsten Fans in den Armen - beispielsweise ein Ehemann und der Liebhaber seiner Frau. Der Kick-off fand am gestrigen Sonntag im Vorfeld der Bundesliga-Partie FC Bayern München - Hamburger SV (1:1) statt: Gemeinsam mit Kampagnenbotschafter Oliver Bierhoff bewegte Coca-Cola einen Bayern- und einen HSV-Fan dazu, sich auf dem Platz zu umarmen. Für das Überwinden der Club-Rivalität - vor allem der HSVler wich erst einen Schritt zurück - winkte beiden ein EM-Ticket.

Die integrierte Kampagne "Football on the Coke Side of Life" wird über alle Kanäle wie Print, Online, Hörfunk, TV und Handel gespielt. Auf der Internetplattform www.cokefridge.de gibt es ab dem 1. April außerdem täglich 2 x 2 EM-Tickets zu gewinnen. Für die Verlängerung der Kampagne ins Internet ist Argonauten G2 in Berlin verantwortlich.
Meist gelesen
stats