EDS sponsert Jaguar-Team in der Formel 1

Montag, 18. Februar 2002

Der IT-Dienstleister EDS steigt in der kommenden Formel-1-Saison (Start: 3. März) von Jordan Honda bei Team Jaguar Racing als "offizieller Technologiepartner" und Sponsor ins Renncockpit. Der Vertrag gilt drei Jahre. EDS erhalte damit die Möglichkeit, seine "Software in Aktion zu zeigen", erklärt Tony Affuso, President EDS PLM Solutions. Für EDS sei das Engagement ein Weg, die Markenpräsenz weltweit zu erhöhen: "Die Formel 1 verkörpert das Management komplexer Aufgaben."

Jaguar Racing setzt die EDS-Produkte fürs Design und bei der Weiterentwicklung der Boliden ein. "In einer Zeit, in der viele Formel-1-Teams von Schwierigkeiten mit Sponsoring-Engagements berichten, sind wir sehr froh, auf einen langfristigen Vertrag zählen zu können", freut sich Teamchef Niki Lauda.

Das EDS-Logo wird auf den Rennanzügen von Eddi Irvine und Pedro de la Rosa sowie auf den Frontspoilern der Rennwagen prangen. Inwieweit die Sponsorship in andere Kommunikationsmaßnahmen eingebunden wird, steht noch nicht fest.
Meist gelesen
stats