EADS startet Werbekampagne zum Börsengang

Mittwoch, 21. Juni 2000

Im Dezember 1999 vereinbarten die französische Aerospatiale Matra, die spanische Casa und die deutsche Daimler-Chrysler Aerospace die Fusion zum Luft- und Raumfahrtkonzern European Aeronautic Defence and Space Company - kurz EADS. Anzeigen und TV-Spots machen jetzt auf die Zusammenführung und den bevorstehenden Börsengang aufmerksam. McCann-Erickson Paris entwickelten die Kampagne, mit der das neu gegründete Unternehmen um Anleger in Spanien, Frankreich und der Schweiz wirbt. Die deutsche Adaption stammt von der Hamburger Dependance. Fünf Printmotive greifen die Geschäftsfelder der EADS auf. Zu sehen sind der Airbus, der A3XX, die Trägerrakete Ariane, der Hubschrauber Eurocopter und ein Pilotenhelm, der das Potenzial bei Forschung und Entwicklung symbolisieren soll. Mit dem Claim "Gute Aktien für die Zukunft" will der Konzern das Interesse der Anleger wecken. Die Anzeigen erscheinen in der Wirtschaftspresse. Unterstützt wird der Printauftritt durch drei unterschiedlich lange TV-Spots. Die Kampagne läuft bis zum Börsengang Ende Juli.
Meist gelesen
stats