E-Zigaretten-Hersteller Red Kiwi wagt den heiklen Sprung ins TV

Mittwoch, 15. Mai 2013
-
-


Der E-Zigarettenhersteller Red Kiwi wagt sich erstmals mit einer Kampagne ins TV. Nicht ganz unheikel, war das Segment der elektronischen Glimmstengel doch bislang mit einigen Unsicherheiten besetzt. Entsprechend defensiv setzt die Hannoveraner Werbeagentur Mediatouch das Produkt in Szene. Die Grundidee habe darin bestanden, das aus Japan stammende "Pen-Spinning" für den Film umzuwandeln und so Leichtigkeit, Bewegung und Lifestyle zu transportieren, wie Mediatouch mitteilt. Dafür wurden in einem überregionalen Casting fingerfertige Artisten ausgewählt, die in dem Spot spielerisch mit der E-Zigarette hantieren. Ein eigens für die Werbung konziperter Dub-Step-Sound soll dem Spot zusätzliche Dynamik verleihen.

"Für uns als Marktführer bedeutet die TV-Werbung eine sehr gute Möglichkeit, unsere Marke Red Kiwi weithin bekannt zu machen", sagt Geschäftsführer Sven Heeder. "Aber auch für die Branche wird es einen Aufschwung geben, wenn sich eine Vielzahl von wechselbereiten Tabakrauchern für die deutlich weniger schädliche elektrische Alternative interessieren." Zu sehen ist das Commercial nur auf RTL - und auch erst weit nach 20 Uhr. Auf diese Weise will Red Kiwi verhindern, dass allzuviele Minderjährige mit dem Produkt in Kontakt kommen, wie ein Unternehmenssprecher auf Nachfrage erklärt. Denn E-Zigaretten werden von den Händlern auf freiwilliger Basis in der Regel nur an Personen über 18 Jahren verkauft.

Dass man sich mit der Werbeschaltung auf rechtlich sicherem Terrain bewege, daran bestehe allerdings kein Zweifel: Ein eigens angefordertes juristisches Gutachten habe bestätigt, dass keine Werbeverbote mit dem Spot verletzt würden. Zunächst läuft die Kampagne in einem ersten Flight bis zum 31. Mai. Je nach Reaktionen und Verkaufsentwicklung seien weitere Schaltungen möglich, so der Sprecher. Dann könne man auch darüber nachdenken, weitere Sender zu bestücken.

Im Zuge der Arbeit an dem TV-Spot hat Mediatouch eine Kampagne mit dem Claim "Make the Change" erarbeitet, die neben dem Spot auch die Neugestaltung der Red-Kiwi-Website und des Online-Shops mit dazugehörigem Suchmaschinenemarketing beinhaltete. ire
Meist gelesen
stats