E-Plus wirbt für Base 5 und Ay Yildiz

Montag, 02. April 2007

Der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter E-Plus erhöht den Werbedruck für seine Zweitmarken. Den Anfang macht Ay Yildiz. Die Mobilfunkmarke für türkischstämmige Mitbürger in Deutschland startet in dieser Woche eine Kampagne für dem Prepaid-Tarif Kolay-Kart (zu Deutsch: "einfache Karte"), mit der Kunden für 9 Cent pro Minute mit anderen Ay-Yildiz-Kunden sowie ins türkische Festnetz telefonieren können. Im Mittelpunkt des Auftritts steht ein von D+S in Istanbul entwickelter TV-Spot, der auf türkischsprachigen Sendern platziert wird. Parallel werden Anzeigen in türkischsprachigen Tageszeitungen geschaltet. Planung und Einkauf der Kampagne verantwortet Yasemin Akalay Communications & Media, Frankfurt, in Zusammenarbeit mit Initiative Media, Düsseldorf.

Die Flatratemarke Base rückt Mitte April werblich ins Rampenlicht. Dann startet die Kampagne für das Mobilfunk-Pauschalangebot Base 5, mit dem Kunden zum Preis von 90 Euro unbegrenzt in alle Mobilfunknetze sowie ins Festnetz telefonieren können. Mit der von Jung von Matt/Alster in Hamburg kreierten Kampagne, die optisch leicht angepasst wird, will E-Plus vor allem Geschäftskunden ansprechen. mas

Meist gelesen
stats