E-Plus und Universal Music starten die Marke Vybemobile

Mittwoch, 27. September 2006
Heben gemeinsam Vybemobile aus der Taufe: E-Plus und Universal Music
Heben gemeinsam Vybemobile aus der Taufe: E-Plus und Universal Music

Der Düsseldorfer Mobilfunker E-Plus startet nach Simyo, Base und Ay Yildiz eine weitere Marke. Unter dem Namen Vybemobile kombiniert das neue Angebot Handy-Telefonie und Musik. Dazu wurde als Kooperationspartner das Musikunternehmen Universal Music Deutschland mit an Bord geholt, weltweiter und deutscher Marktführer. Vybemobile-Kunden können zwischen einem Postpaid- und einem Prepaid-Tarif wählen. Highlight des Postpaid-Tarif ist eine Flatrate zum monatlichen Grundpreis von 20 Euro, die alle Telefonate unter Vybemobile-Nutzern einschließt. Im Prepaid-Tarif kosten Gespräche in alle Netze bei einem Startpreis von 19,95 Euro jeweils 25 Cent pro Minute. Kurznachrichten schlagen mit 9 Cent zu Buche. Anrufe zur Mailbox sind in beiden Tarifen kostenfrei.

Vybemobile versorgt alle Kunden zusätzlich mit einer Fülle an Services rund um das Thema Musik - von aktuellen Klingeltönen über Hörproben von Neuveröffentlichungen bis zu Star-News. "Wir binden die Marke deutlicher in die Lebenswelt der Zielgrupppe ein", sagt E-Plus-Chef Michael Krammer. "Mit speziellen Aktionen, die die Kunden hautnah an ihre Stars heranbringen." Im Frühjahr 2007 stellt Universal Music zudem ein Portal mit mehreren hunderttausend Titeln zur Verfügung, die über Vybemobile zum Download bereitstehen werden.

Die Marke wird mit einer Werbekampagne eingeführt, die von der Berliner Agentur Plantage konzipiert wurde. Plantage hatte bereits im Februar den Etat für den Mobilfunktarif von Viva gewonnen, der ebenfalls in Kooperation mit E-Plus angeboten wird. Kernstück der Vybemobile-Kampagne ist ein TV-Spot, der ab Anfang Oktober bei MTV, Pro Sieben, RTL 2, Sat 1 und Vox laufen wird. kj

Meist gelesen
stats