E-Plus holt sich Verstärkung

Donnerstag, 12. Februar 2004

Der Mobilfunkanbieter E-Plus nimmt verstärkt Geschäftskunden ins Visier. Um weitere Großunternehmen von seinen Kommunikationslösungen zu überzeugen, startet das Tochterunternehmen des niederländischen Konzerns KPN Mitte Februar eine Werbeoffensive, die bis Jahresende andauern wird. Dabei betritt der mit 8,2 Millionen Kunden drittgrößte deutsche Anbieter gleich in zweierlei Hinsicht Neuland. In der vom Stammbetreuer KNSK, Hamburg, kreierten Kampagne setzen die Düsseldorfer nicht nur erstmals Referenzkunden ein. E-Plus-Chef Uwe Bergheim feiert zudem sein Debüt als Testimonial - die Printmotive zeigen ihn gemeinsam mit den CEOs von American Express, HP und L'Oréal.

"In der Kampagne wird deutlich, dass sich namhafte Top-Manager für E-Plus entschieden haben und - wie die Motive zeigen - mit der Entscheidung nach wie vor glücklich sind", so Bergheim im HORIZONT-Interview. Die Referenzkundenkampagne ist laut Bergheim für E-Plus "einer der strategischen Schwerpunkte für 2004". Der Mediaetat kann sich daher auch sehen lassen. Die zuständige Hamburger Agentur Initiative Media kann allein für die Anzeigenschaltungen in den Magazinen "Stern", "Focus" und "Spiegel" sowie in Businesstiteln wie "Manager Magazin" und "Impulse" über einen mittleren siebenstelligen Etat verfügen. Zusätzlich sind noch eine Web-Kampagne sowie Coloramen auf Flughäfen geplant. mas

Das Exklusiv-Interview mit Uwe Bergheim zur Referenzkundenkampagne steht in der aktuellen Ausgabe von HORIZONT (7/2004)
Meist gelesen
stats