E-Plus bringt Mobilfunkmarke für Studenten

Donnerstag, 05. April 2007

Der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter E-Plus weitet sein Markenportfolio weiter aus. Noch im April bringt der Erfinder von Simyo, Base und Ay Yildiz unter der Marke Youni ein Discount-Angebot für Studenten auf den Markt. Der Mobilfunktarif wurde gemeinsam mit der TU Dresden entwickelt und wird von der Deutschen Elbkom, einer Ausgründung aus dem SAP-Stiftungslehrstuhl der Universität, vermarktet. Verkauft wird die Youni-Prepaid-Karte ab Mitte April unter www.youni-mobile.de sowie direkt auf dem Campus in Mensen, Cafeterien, Informationsstellen und Copy-Shops.

Mit dem Angebot will E-Plus eine mobile Community unter Studenten aufbauen. Ein Ziel, das auch von dem Slogan "Von Studenten für Studenten" untermauert wird. Zudem werden das Studentenwerk Dresden und das Universitätsmarketing der TU Dresden zielgruppenspezifische Handy-Services bereitstellen.

Die Preisgestaltung orientiert sich ganz an der Zielgruppe. So zahlen Nutzer untereinander pro Gesprächsminute oder SMS nur 6 Cent pro Minute. Für Gespräche in alle anderen deutschen Netze fallen jeweils 16 Cent an. "YOUNI richtet sich an eine attraktive und höchst mobilfunk-affine Zielgruppe", erklärt Thorsten Dirks, CEO von E-Plus. Vor allem wegen des Community-internen Preises von 6 Cent liefere Youni "die maßgeschneiderte Antwort auf die wichtigsten Bedürfnisse der Zielgruppe." mas

Meist gelesen
stats