Drunter wohlfühlen: Wäschemarke Calida kleidet sich neu ein

Freitag, 10. August 2012
-
-

Rechtzeitig zur Herbstsaison kleidet sich die Schweizer Wäschemarke Calida neu ein. Mit einem neuen Markenversprechen "Naturally me" setzt das Unternehmen auf Lebensfreude, Authentizität und ein individuelles Lebensgefühl. Und das sowohl in der Kommunikation als auch in den eigenen Stores. Die Kampagne, die ab September in der Schweiz und Deutschland startet, zeigt Menschen in alltäglichen Situationen. So wie sie sind und sich gerne sehen, mit eigenen Sprüchen und ihrer Sicht auf die Welt. Von morgens bis abends. Allerdings sind die gezeigten Personen keine echten Kunden, sondern Models. Der Auftritt setzt rund vier Wochen lang auf Megaposter, Plakate, E-Panels, City-Lights und Online-Banner. Flankiert wird das Ganze von einer Imagebroschüre, am PoS, Online-Aktivitäten und einem 90-sekündigem Imagefilm. Den Clip kann man ab dem 23. August auf der Website sehen, in Social Media oder über einen QR-Code auf den Anzeigen downloaden.

Zudem hat die Marke, die seit 1941 existiert, ihre Website überarbeitet. Neue Rubriken und die Verbindung von Marken- und Produktwelt sollen auf das Stöbern machen.  Doch das Unternehmen will das neue Markengefühl auch in seinen Läden vermitteln und hat dort das Erscheinungsbild verändert. Möbel und Deko-Elemente aus verschiedenen Jahrzehnten sollen jetzt Entspannung und Wohlfühl-Atmosphäre vermitteln. Den neuen Look haben bereits die Shops in Bern, Paris, Amsterdam, Brüssel, Frankfurt, Weiterstadt, Potsdam, Dortmund, Sulzbach und Duisburg. In diesem Jahr folgen noch Nürnberg und Berlin.

-
-
Die Kreation der Kampagne verantwortet die Calida-Leadagentur Euro RSCG mit Sitz in Zürich. Das Webdesign steuert Hinderling Volkart und Unic bei. mir 
Meist gelesen
stats