Doppeldeutige Message: Amazon ruft zum Umsteigen auf

Mittwoch, 05. Juni 2013
Amazon-Plakat im Frankfurter Hauptbahnhof
Amazon-Plakat im Frankfurter Hauptbahnhof

Amazon erhöht den Werbedruck für seinen E-Reader Kindle - und testet im Zuge dessen auch neue Kanäle. Im Frankfurter Hauptbahnhof buhlt der US-Konzern derzeit mit aufmerkamkeitsstarken Riesenpostern um die Gunst der Verbraucher. Dass die Werbebotschaft doppeldeutig ist, dürfte kein Zufall sein. "Bitte umsteigen - auf die Textgröße Ihrer Wahl", lautet die Message, mit der Amazon den Bahnfahrern seinen E-Reader Kindle Paperwhite schmackhaft machen will. Dass der Konzern mit dem Wort "Umsteigen" aufs Bahnfahren anspielt, ist naheliegend. Vor dem Hintergrund, dass Amazon neuerdings aber seinen Konkurrenten Apple mit vergleichender Werbung direkt angreift, lässt sich die Botschaft aber auch als Aufruf an die Nutzer des Apple-Tablets iPad verstehen, auf den Kindle umzusteigen.

Auch abseits von Bahnhöfen legt sich Amazon derzeit für seinen E-Reader mächtig ins Zeug. In den TV-Werbeblöcken ist Anfang dieser Woche ein neuer Spot angelaufen, der das Kindle als perfekten Urlaubsbegleiter positioniert. Der 20-Sekünder zeigt, wie einfach man mit dem Kindle alle Bücher mit in die Ferien nehmen sowie im hellen Sonnenlicht und bei Nacht lesen kann. Das Commercial wird auf großen Privatsendern wie RTL, Vox, Sat 1 Pro Sieben und Kabel 1 geschaltet. mas
Meist gelesen
stats