Dmexco: Digitale Marken entstehen offline

Mittwoch, 21. September 2011
Amazon verdankt seinen Web-Erfolg der Offline-Welt
Amazon verdankt seinen Web-Erfolg der Offline-Welt

Marken bilden sich nicht im digitalen Raum. Selbst digitale Plattformen verdanken ihre Markenbildung der Offline-Welt. Diese These vertrat James Harris, Chief Digital Officer bei Universal McCann EMEA, auf der Digitalmesse Dmexco in Köln. Auch eine Marke wie Amazon sei nicht im Web entstanden, sondern durch einen gelungenen Service und die verlässliche Logistik im Offline-Bereich. Selbst Twitter, Liebling der Digital Natives, sei nicht durch das Web zur Marke geworden. Vielmehr würden die Markenwerte von dem angetrieben, was in der realen Welt passiert und sich dann bei Twitter widerspiegele.

Und Google? Ein klares Nein von Harris. Die Suche im Web werde schließlich von dem bestimmt, was wir im Offline-Leben, in TV und in Zeitungen sehen. Ohnehin, so Harris, würden insbesondere junge Nutzer Online nicht als eine digitale Welt begreifen, sondern schlicht als ein weiteres Medium nutzen. ork
Meist gelesen
stats