Discounter Netto geht aufs Bochumer Trikot

Mittwoch, 22. Juli 2009
Netto unterstützt den VfL Bochum
Netto unterstützt den VfL Bochum

Rund zwei Wochen vor Start der Fußball-Bundesliga ist der letzte Platz auf einem der 18 Erstligatrikots vergeben: Der Netto Marken-Discount geht als Hauptsponsor des VfL Bochum in die neue Saison. Der von Sportfive vermittelte Vertrag gilt für zwei Jahre. Grund für die Bundesliga-Premiere ist der Expansionskurs der Lebensmittelkette: Die Edeka-Gruppe führt derzeit ihre Discount-Tochter mit den übernommenen Plus-Filialen unter dem Netto-Markendach zusammen.

„Wir erobern aktuell das Ruhrgebiet - hier hat der VfL Bochum als erfolgreicher Traditionsverein Heimvorteil: Mit unserem Engagement beim VfL Bochum 1848 möchten wir die Bekanntheit unseres Unternehmens weiter steigern", so Franz Pröls, Geschäftsführer Netto Marken-Discount. „Für uns bilden die umfangreichen Werbemöglichkeiten als offizieller Hauptsponsor einen wichtigen Bestandteil unserer künftigen Markenkommunikation."

Das Hauptsponsorship sichert dem Unternehmen über das klassische Trikotsponsoring hinaus vielfältige Werbe- und PR-Leistungen. Dazu gehören unter anderem TV-relevante Bandenwerbung, eine umfassende Logopräsenz rund um den Revierclub, Außenwerbung vom Mannschaftsbus bis hin zum Trainingsgelände sowie ein Kontingent für VIP-Karten. mh
Meist gelesen
stats