Direct Mail: Deutliche Zuwächse im Mai

Donnerstag, 30. Juni 2011
Nielsen erhebt monatlich die neusten Entwicklungn im Bereich Direct Mail
Nielsen erhebt monatlich die neusten Entwicklungn im Bereich Direct Mail

Unternehmen setzten im Mai Direct Mail als Werbekanal deutlich häufiger ein. Das Wachstum gegenüber dem Vorjahr lag für das Medium bei 4,8 Prozent und damit deutlich über dem Durchschnitt (plus 0,9 Prozent). Nach Zeitungen und Publikumszeitschriften liegt Direct Mail bei Werbemedien damit an dritter Stelle. Dies fand eine Studie von Nielsen heraus. Am häufigsten nutzen Handelsorganisationen diesen Kanal. 43 Prozent der 2.224 Millionen Werbesendungen kamen aus der Branche. An erster Stelle steht der Einzelhändler Real, der im Mai alleine fast 90 Millionen Werbesendungen produziert hat. Damit investierte das Unternehmen 51 Prozent des Mediabudgets in Direct Mail.

Lidl, ebenfalls unter den Top 5 Spendern in dieser Kategorie, nutzt den Kanal besonders erfolgreich. Mit 79 Prozent weist der Handels-Riese die höchste Kundenquote auf. Zudem lesen 89 Prozent der Adressaten die Werbeprospekte. Bei der Response-Quote liegt der Discounter ebenfalls vorn: 26 Prozent der Rezipienten wollen auf die Werbesendungen reagieren, 32 Prozent eventuell. hor
Meist gelesen
stats