Dima 97: Direktmarketer haben Grund zu Optimismus

Montag, 10. November 1997

"Die Grenzen des Wachstums im Direktmarketing sind noch lange nicht in Sicht", stellte Friedhelm Lammoth, Präsident des Deutschen Direktmarketing-Verbandes (DDV), auf der Dima in Wiesbaden fest. Diese positive Entwicklung macht sich in allen Bereichen bemerkbar: Die Veranstalter rechnen dieses Jahr mit rund 9000 Besuchern, was gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 10 Prozent bedeutet. Die gleiche Steigerungsrate läßt sich auch bei den Ausstellern feststellen. Immerhin 324 Unternehmen und Agenturen präsentieren drei Tage lang in den Rhein-Main-Hallen ihr Leistungsangebot. Auch der DDV hat Grund zur Freude. Der Verband konnte seit Januar 1996 seine Mitgliederzahl um 42 Prozent auf 825 Unternehmen steigern. Überdies wurde die Verbandsreform von der Mitgliederversammlung mit überwältigender Mehrheit verabschiedet.
Daß immer mehr Werbetreibende bei ihren Printanzeigen auf Direktmarketing setzen, beweist auch eine aktuelle Studie des Emnid-Instituts im Auftrag des DDV. Das Ergebnis: 65,3 Prozent aller Anzeigen in Printmedien haben ein Dialogelement.
Meist gelesen
stats