Diebels wird mehrheitlich von Interbrew übernommen

Montag, 30. Juli 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Privatbrauerei Inbev-Gruppe Brauereigruppe Diebels Issum


Die Privatbrauerei Diebels wird mehrheitlich von der belgischen Interbrew-Gruppe übernommen. Insgesamt 80 Prozent der Anteile gehen an die zweitgrößte Brauereigruppe der Welt. Schon seit Anfang des Jahres hatte Diebels nach einem geeigneten Investor gesucht. Durch die mehrheitliche Übernahme bleiben sowohl die Marke Diebels als auch der Brauerei-Standort Issum erhalten. Neben ihrer Hauptmarke Diebels Alt vermarktet die Privatbrauerei seit Anfang des Jahres auch das Altbier-Cola-Mischgetränk Dimix.
Meist gelesen
stats