Die perfekte Welle: Uwe Seeler schwingt für die PSD Bank Nord die Arme

Donnerstag, 02. August 2012
La-Ola-Welle mit "Uns Uwe" Uwe Seeler (3.v.r.)
La-Ola-Welle mit "Uns Uwe" Uwe Seeler (3.v.r.)

Ungewöhnlich ist an der aktuellen Kampagne der PSD Bank Nord weniger, dass der Finanzdienstleister wieder auf Uwe Seeler als Markengesicht setzt. Die Direktbank arbeitet mit dem Fußballidol bereits seit fast zehn Jahren zusammen. Vielmehr will in dem Fall die Agentur nicht genannt werden. Offiziell bekannt ist lediglich, dass hinter dem Spot, der ab dem 11. August auf Sendung gehen wird, eine kleine Hamburger Agentur steht. Im Film selbst sind neben dem Ehrenspielführer der deutschen Fußballnationalmannschaft auch die beiden St. Pauli-Spieler Fabian Boll und Florian Kringe zu sehen. Der neue Auftritt der Bank soll für Fußball, Begeisterung und für den Norden insgesamt stehen. Und das lässt sich für die Kreativen wohl am besten mit einer La-Ola-Welle zeigen, die „Uns Uwe“ und die St.-Pauli-Kicher am Millerntor starten. Die Welle rollt von hier aus durch das ganze Land - bis zum Schalter einer PSD Bank Nord. Die PSD Bank Norden setzt wie etwa ihr Kölner Pendant auf Fußballgesichter als Werbeträger.Der Finanzdienstleister ist seit der seit der Saison 2010/2011 zudem Sponsor des FC St. Pauli. Sie agiert aber wie die weiteren 14 Genossenschaftsbanken der PSD selbstständig. Die Kreation des Spots stammt im übrigen von der Agentur Mehrwert Marketing. mir
Meist gelesen
stats